FensterprofisDirekt

Bodentiefe Fenster: Angebote erhalten & vergleichen

  1. Formular ausfüllen
  2. Angebote für bodentiefe Fenster von Fensterbauern vor Ort erhalten
  3. Angebote vergleichen & sparen

Fensterbauer Angebote

gratis   unverbindlich   regional

1. Was suchen Sie?

2. Welches Material wünschen Sie?

3. Wie viele Fenster sollen ausgetauscht werden?

4. Für wann ist der Fenstertausch geplant?

  • Bis zu 5 Angebote
  • Keine Vergabepflicht
  • Geprüfte Handwerker vor Ort

Aktuelle Bewertungen

Alex B., Hamburg

„Ich habe sehr lange nach einem Fensterbauer gesucht, der meine Altbaufenster denkmalgerecht saniert. Hier habe ich gleich mehrere gute Angebote aus Hamburg erhalten. Meine Anfrage wurde rasch und zufriedenstellend vermittelt.“

Claudia B., Königswinter

„Tolle Erfahrung! Ich habe vier wirklich gute Angebote erhalten. Die Fenster für meinen Neubau wurden im Nu geliefert und professionell eingebaut. Ich bin sehr zufrieden. Danke!“

Christian Z., Leipzig

„Sehr freundlicher Kundendienst, schnelle Weiterleitung meines Anliegens an qualifizierte Fachfirmen! Jederzeit gerne wieder!“

Peter B., Lübeck

„Interessante Variante, seinen Handwerker zu suchen. Hat mich aber am Ende sehr überzeugt!“

Anton H., Dortmund

„Ich bin mit der Hilfe, die ich von den Fensterbauern erhalten habe, sehr zufrieden. Vielen Dank!“

Wer soll die Fensterbauer-Angebote erhalten?




Leistungsverzeichnisse oder Zeichnungen parat?
Gerne separat an info@fensterprofisdirekt.de senden.
1
2
3
4
5

Bodentiefe Fenster – Lichtquelle und Trendobjekt in Einem

Bodentiefe Fenster sehen schick aus und fluten die Räume mit Tageslicht. Kein Wunder, dass diese Bauelemente derzeit voll im Trend liegen. Gerade bei Neubauten entscheiden sich Bauherren oft für Panoramafenster oder einen französischen Balkon, denn sie lassen die Wohnungen größer erscheinen und gewähren den Bewohnern einen wunderschönen Ausblick über die Umgebung. Wählen Sie das beste Angebot und lassen Sie bodentiefe Fenster nach Maß anfertigen.

 

Bodentiefe Fenster

Warum bodentiefe Fenster?

Ein bodentiefes Fenster flutet den Raum mit natürlichem Tageslicht und sorgt somit für eine angenehme Atmosphäre. Befinden sich Panoramafenster im Erdgeschoss, erlauben sie einen barrierefreien Zugang zum Außenbereich. Außerdem unterstützen bodentiefe Fenster im Winter die Heizung, solange gute Dämmwerte gegeben sind. Wenn auch Sie bodentiefe Fenster einbauen lassen möchten, empfiehlt es sich, einen Fensterbauer zu beauftragen. Bei uns können Sie Angebote vergleichen und somit sparen.

Vor- und Nachteile bodentiefer Fenster

Zu den wichtigsten Vorteilen bodentiefer Fenster gehört auf jeden Fall der hohe Lichteintrag. Allerdings kann dieser im Sommer schnell zum Verhängnis werden, wenn die einfallenden Sonnenstrahlen den Raum zusätzlich aufheizen. Deshalb empfiehlt es sich, in Sonnenschutzgläser zu investieren. Auch in puncto Privatsphäre sind Panoramafenster nicht immer die richtige Lösung. Gerade im Erdgeschoss kann sich bei den Bewohnern ein Gefühl der Unsicherheit einsetzen, da die Fenster unerwünschte Einblicke erlauben. Ein weiterer Vorteil ist, dass Räume dank bodentiefer Fenster viel heller und freundlicher wirken. Andererseits sollten Sie bedenken, dass sich dadurch der Platz für das Aufstellen von Möbeln verringert. Sie müssen sich bei der Einrichtung Ihrer Wohnung nach den Panoramafenstern richten. Panoramafenster bieten eine wunderbare Belüftungsmöglichkeit und beugen Schimmel vor. Leider ist der Einbau solcher Fenster nicht überall möglich. Fragen Sie bei einem kompetenten Fensterbauer nach und lassen Sie sich ein Preisangebot machen.

Bodentiefe Fenster Kosten

Bodentiefe Fenster Kosten sind von mehreren Faktoren abhängig. Dazu gehören beispielsweise die Größe und der Öffnungsmechanismus der Fenster. In der Regel starten die Preise für ein einzelnes bodentiefes Fenster bei 800 Euro. Rund ein Drittel der bodentiefe Fenster Kosten entfallen auf den Einbau, wobei sich die Preise von Betrieb zu Betrieb unterscheiden. Ein bodentiefes Fenster mit Festverglasung kostet rund 800 Euro. Das heißt, dass sich das Fenster nicht öffnen lässt. Dreh-Kipp-Fenster sind mit 1.000 schon etwas kostspieliger. Schiebefenster hingegen sind ab 1.200 Euro zu haben.

Förderung für bodentiefe Fenster

Seit 2021 gibt es das BAFA-Förderprogramm “Bundesförderung für effiziente Gebäude” (BEG EM). Wer Panoramafenster einbauen lässt, erhält dafür einen stattliche Zuschuss. Es stehen Ihnen Fördermittel in der Höhe von 20 % der förderfähigen Investition zu. Bei Kosten zwischen 2.000 und 60.000 Euro belaufen sich die Zuschussmittel auf maximal 12.000 Euro. Zudem können Sie einen zusätzlichen 5%igen Sanierungsfahrplan von bis zu 3.000 Euro erhalten.

Baurechtliche Vorgaben zu bodentiefen Fenstern

Aufgrund der Besonderheiten bodentiefer Fenster muss man bei ihrem Einbau mit bestimmten baurechtlichen Auflagen rechnen. Da die Fenster ein Sicherheitsrisiko darstellen, muss gerade im Obergeschoss Sicherheitsglas verwendet werden. Bei Fenstern, die sich nicht im Erdgeschoss befinden, muss zudem eine Absturzsicherung angebracht werden. Als Absturzsicherung eignen sich mehrere Varianten:

– Öffnungsmechanismus (Verringerung der Öffnungsfläche durch einen Öffnungsbegrenzer)
– Teilung der Fensterfläche (der untere Teil ist festverglast)
– Absturzsichernde Verglasung
– Handlauf oder Geländer, ähnlich einem französischen Balkon
– Sie können auch einen französischen Balkon anbringen, wenn es die Bausubstanz erlaubt.

Die Öffnungsmechanismen eines bodentiefen Fensters

Als effektivste Art der Absturzsicherung gilt nach wie vor ein Geländer. Dieses wird außen an der Fassade angebracht und besteht in der Regel aus Metall oder aus Glas – je nachdem, um was für ein Gebäude es sich handelt. Wird der Austritt etwas vergrößert, ergibt sich ein französischer Balkon. Ein französischer Balkon ist vor allem für Altbauten typisch, kann aber auch bei Neubauten eingebaut werden. Die Absturzgefahr kann jedoch auch dank eines Öffnungsbegrenzers eliminiert werden. Bei der sogenannten “Katzensicherung” lässt sich das Fenster ungefähr nur noch vier Zentimeter weit öffnen. Bei der Fenstersegmentierung kann man gänzlich auf Geländer und Öffnungsbegrenzer verzichten, da diese Funktion vom festverglasten unteren Teil der Fensterscheibe übernommen wird. Allerdings muss man bei dieser Variante mit einem Segmentierungsbalken vorlieb nehmen.

Kann man bodentiefe Fenster nachrüsten?

Bei Neubauten werden Panoramafenster in der Regel von Anfang an eingeplant. Wer jedoch ein Fenster in eine Altbauwohnung einbauen möchte, muss damit rechnen, dass dies nicht immer möglich ist. Wenn man ein bodentiefes Fenster einbauen möchte, muss man zuerst prüfen, ob eine Erweiterung der Wandöffnung überhaupt möglich ist. Wenn der Einbau eines bodentiefen Fensters mit einer Energiekostenersparnis einhergeht, kann man mitunter sogar mit Förderkosten vonseiten des Staates rechnen. Auch hier hilft Ihnen ein Profi gern weiter und berät Sie beim Nachrüsten.

Was ist ein französischer Balkon?

Wie sein Name besagt, stammt der französische Balkon aus Frankreich. Er ist in Großstädten wie Paris oder Nizza weit verbreitet und verleiht jedem Gebäude ein ganz besonderes Flair. Dabei ist ein französischer Balkon eigentlich gar kein Balkon im herkömmlichen Sinne. Es handelt sich hierbei nämlich lediglich um ein bodentiefes Fenster mit einem Geländer. Letzteres ist in der Regel recht aufwendig gestaltet. Das Geländer dient einerseits als Absturzsicherung, andererseits erfüllt es auch eine dekorative Funktion. Bei Altbauten findet man in der Regel schmiedeeiserne Geländer, bei Neubauten kommen Glas und Stahl zum Einsatz. Heutzutage wird ein französischer Balkon in denjenigen Situationen konstruiert, wenn ein richtiger Balkon aus baurechtlichen Gründen unmöglich ist. Dabei sorgt ein französischer Balkon für maximalen Lichteinfall. Der Austritt kann dabei eine Tiefe von bis zu 30 cm haben, die Höhe des Geländers sollte bei mindestens 80 bis 90 cm liegen.

Bodentiefe Fenster direkt vom Fensterbauer

Wenn Sie bodentiefe Fenster Kosten vergleichen möchten, erhalten Sie fünf verschiedene Angebote bewährter Fensterbauer. Es lohnt sich, bodentiefe Fenster direkt beim Fensterbauer zu bestellen und auch einbauen zu lassen. Erkundigen Sie sich über die Ihnen zustehenden Förderungsmöglichkeiten und bestellen Sie Ihre bodentiefen Fenster direkt beim Fensterbauer Ihrer Wahl.