Ihre Daten sind bei uns sicher. Ihre Daten werden nicht veröffentlicht, sondern nur den Fensterfirmen zur Angebotserstellung zur Verfügung gestellt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie Informationen zu unseren AGB, dem Umgang mit Ihren persönlichen Angaben und den Lieferbedingungen für Fensterbaufirmen.   FensterprofisDirekt vermittelt Fensterarbeiten und stellt den Kontakt zwischen dem Verbraucher, nachfolgend „Bauherren“, und Fensterbaufirmen her. Mit der Verwendung von FensterprofisDirekt wird akzeptiert, dass wir persönliche Angaben und Daten an die betreffenden Fensterbaufirmen weitergeben. Als Interessent und registrierter Nutzer kann man sich jederzeit von diesem Service abmelden. Einfach einloggen  (Passwort vergessen). Die Verträge, die zwischen dem Bauherren und der Fensterbaufirma eingegangen werden, unterliegen allein deren Absprache. FensterprofisDirekt ist nicht Teil dieser Verträge. FensterprofisDirekt übernimmt keinerlei Verantwortung für die Einhaltung der Verträge zwischen dem Bauherren und der Fensterbaufirma und mögliche Reklamationen bezüglich der ausgeführten Arbeiten. Reklamationen sind direkt an die Fensterbaufirma zu richten. FensterprofisDirekt wird von iResponse GmbH betrieben.  

Persönliche Angaben

Um sich auf FensterprofisDirekt zu registrieren, müssen folgende Angaben gemacht und deren Richtigkeit garantiert werden:
  • Name
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • E-Mail
Wir registrieren die Angaben mit dem Ziel, den Kontakt zwischen dem Bauherren und Fensterbaufirmen herzustellen. Die gemachten Angaben werden entsprechend den gültigen Datenschutzregeln und –Gesetzen behandelt. Die Angaben werden in unserer Datenbank gespeichert und für die Bearbeitung der Angebotsanfragen verwendet. Durch das Akzeptieren der AGB & Datenschutzbestimmungen wird die Zustimmung erteilt, dass die E-Mail-Adresse für Umfragen und Information in eigener Sache, sowie von direkten Partnern, verwendet werden kann. Die Daten werden an keine weitere Partei weitergegeben. Angebotsanfragen werden ausschließlich an  Fensterbaufirmen weitergeleitet die bei uns Mitglied sind und die sich dazu verpflichtet haben, die Daten ebenso sorgsam zu behandeln. Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser AGBs ganz oder teilweise als unwirksam oder undurchführbar erweisen oder infolge Änderungen der Gesetzgebung nach Vertragsabschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleiben die übrigen Bestimmungen im Ganzen hiervon unberührt. Erweisen sich die Geschäftsbedingungen als lückenhaft, gelten die Bestimmungen als akzeptiert, die dem Sinn und Zweck des Services entsprechen und im Falle des Bedachtwerdens vereinbart worden wären.  

Lieferbedingungen

Folgende Lieferbedingungen gelten für Fensterbaufirmen, nachstehend "Kunden", die bei FensterprofisDirekt eine Mitgliedschaft abschließen:
  1. Kunden bei FensterprofisDirekt erhalten Zugang zu bei uns gestellten Auftragsanfragen der gewählten Region, samt den Kontaktdaten der Bauherren.
  2. FensterprofisDirekt bietet transparenten Service und baut auf Kundenzufriedenheit. Es gibt keine Verpflichtung zur Verlängerung der Zusammenarbeit. Die Lieferlaufzeit wird nach Ablauf nicht automatisch verlängert.
  3. Eine bei uns gestellte Angebotsanfrage in einer betimmten Region vergeben wir an eine feste Gruppe von höchstens fünf Fensterbaufirmen.
  4. Auf Nachfrage erhalten Kunden bei FensterprofisDirekt Auskunft über die anderen Firmen, die in der Regionsgruppe tätig sind.
  5. Jeder neue Kunde kann einmalig einen Schnuppermonat bestellen.
  6. Bei Abschluss einer 12-monatigen Lieferlaufzeit garantieren wir eine Mindestliefermenge. Für den Fall dass wir nicht die volle Anzahl an Kontakten in 12 Monaten liefern können, verlängern wir den Zugang in Absprache mit dem Kunden.
  7. Die Lieferung der Auftragsanfragen erfolgt unverzüglich per E-Mail. Parallel können die Anfragen auch in unserer Datenbank abgerufen werden.
  8. Der Kunde hat eigenständig Sorge dafür zu tragen, dass die E-Mails ihn erreichen.
  9. Die Bezahlung erfolgt grundsätzlich zu Beginn der Lieferung in einem Betrag. Nach vorheriger Absprache ist auch halbjährliche oder quartalsweise Zahlung möglich. Bei Zahlungseingang wird der Zugang unverzüglich freigeschaltet.
  10. Bei Zahlungsverzug behalten wir uns das Recht vor den Zugang zu sperren. Offene Forderungen bleiben bestehen.
  11. Erfolgt die Bezahlung in Teilrechnungen und wird einer der Teilbeträge nicht fristgemäß beglichen, so verfällt das Recht auf Teilzahlung und der Restbetrag aus der Bestellsumme wird automatisch fällig.
  12. Der Rechnungsbetrag ist binnen 10 Tagen zu bezahlen! Bei Zahlungsverzug behalten wir uns das Recht vor den Zugang zu sperren. Verzugszins: 16%. Gebühr für die erste Zahlungserinnerung beträgt 5,- EUR.
  13. Es gilt deutsches Recht.